Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Dies sind die Allgemeinen Verkaufs- Geschäftsbedingungen (nachfolgend: „AGB“) von:

BEAUNITED e.U.
Schönbrunngasse 12
A-8043 Graz AUSTRIA
Tel. A: +43 (0) 316 321800 Fax: DW 11
Tel. D: +49 (0) 331 786750345
Mail: mail@beaunited.com
UID-Nummer: ATU 43821708
ARA-Lizenz: 14210
Gerichtsstand: Graz

Hier finden Sie wichtige Informationen zum Angebot, Vertragsschluss, Versand etc. Bitte erwerben Sie nicht, wenn Sie mit den AGB nicht einverstanden sind.

Präambel

BEAUNITED bietet ihren Kunden Kosmetikprodukte verschiedener Art über den Online-Shop auf www.jessicacosmetics.at an.

Zu diesem Zweck sollen für alle Geschäftsbeziehungen mit unseren Kunden in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einige Punkte abweichend, bzw. ergänzend zu den gesetzlichen Bestimmungen geregelt werden, die jedoch, soweit vorliegend nicht anders bestimmt, ergänzend gelten sollen.

BEAUNITED versucht, die Ware in seinen Angeboten so gut wie möglich zu beschreiben und zu kontrollieren. Sollten wider Erwarten Fehler unterlaufen oder Unklarheiten/ Missverständnisse bestehen, so bitten wir um eine kurze Mail, damit wir den Sachverhalt aufklären und das Problem unverzüglich lösen können.

1. Angebot & Vertrag

a) Angebot

Sämtliche Angebote sind freibleibend in Bezug auf technische Änderungen sowie sonstige Änderungen, wie etwa Änderungen in der Form, Farbe und/oder im Gewicht, die im Rahmen des für den Kunden Zumutbaren vorbehalten bleiben. Die in den Produktbeschreibungen enthaltenen Gewichts- und Maßangaben, Zeichnungen, Erläuterungen, Beschreibungen und Abbildungen sind branchenübliche Näherungswerte. BEAUNITED übernimmt kein Beschaffungsrisiko. Der Abschluss eines Kaufvertrages erfolgt daher unter dem Vorbehalt, im Falle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung durch Zulieferer, nicht oder nur teilweise zu leisten, sofern nicht im Einzelfall ausdrücklich etwas anderes schriftlich vereinbart wurde.

Die Verantwortlichkeit von BEAUNITED für Vorsatz oder Fahrlässigkeit bleibt unberührt.

b) Vertragsschluss

Die über das Internet (http://www.jessicacosmetics.at), mittels E-Mail (office@jessicacosmetic.at), mittels Telefon (A: +43 (0)316 321800 oder D: +49 (0) 331 786750345) oder Fax (+43 (0) 316 321800 11) gegenüber BEAUNITED erteilten Bestellungen des Kunden sind Angebote, an die der Kunde grundsätzlich für die Dauer von 7 Kalendertagen gebunden ist. Mit seiner Bestellung erklärt der Käufer verbindlich, dass er den Inhalt seines Warenkorbes erwerben möchte (Vertragsangebot). Unmittelbar nach Aufgabe seiner Bestellung erhält der Käufer von uns per E-Mail eine Eingangsbestätigung. Der Vertrag kommt durch Auftragsbestätigung oder Übersendung bzw. Übergabe der Ware innerhalb einer Frist von 7 Kalendertagen zustande. Wir sind auch berechtigt, dieses Vertragsangebot innerhalb der von uns angegebenen Lieferfristen durch Auslieferung der Ware, gesonderte Auftragsbestätigung oder in sonstiger geeigneter Weise ganz oder teilweise anzunehmen. Mit unserer ausdrücklichen oder konkludenten Annahmeerklärung kommt der Kaufvertrag zustande, soweit unsere Annahmeerklärung reicht.

2. Zahlung

Die Lieferung erfolgt innerhalb von Österreich und Deutschland gegen Vorkasse, Kreditkarte (payPal) oder per Nachnahme.

Bankverbindung für Vorkasse:
BEAUNITED

Schönbrunngasse 12
A- 8043 Graz
Konto-Nr.: 4.140.026
BLZ: 38223 - Raiffeisen Bank Graz-Mariatrost
IBAN: AT833822300004140026
SWIFT (BIC): RZSTAT2G223
Der Käufer übernimmt die gesamten Kosten der Überweisung.
Eventuell anfallende Bankgebühren werden dem Käufer gesondert in Rechnung gestellt.

Der Kunde erhält die Kontodaten für Vorkasse auch unmittelbar nach seiner eingegangenen Bestellung per Mail.

Der Verkaufspreis beinhaltet die gesetzliche Mehrwertsteuer von 20%.

Der Kunde verpflichtet sich, bei der Zahlungsweise Vorkasse den Kaufpreis sowie die vereinbarten Versandkosten innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der ersten Zahlungsaufforderung ohne Abzug zu zahlen. Sondervereinbarungen sind ausnahmsweise möglich und müssen von BEAUNITED bestätigt sein. Erfolgt eine Zahlung nicht innerhalb von 8 Kalendertagen nach Vertragsabschluss und auch nicht nach der weiteren Zahlungsaufforderung, so kommt der Kunde ohne weitere Erklärung von BEAUNITED in Zahlungsverzug. Maßgeblich ist stets der Eingang des Betrages bei BEAUNITED.

3. Versand & Lieferkosten

Versandkosten sind je nach Versandart und Umfang geregelt und werden bei jeder Bestellung von BEAUNITED immer vorab angegeben. Versandkosten in das Ausland bedürfen der gesonderten Vereinbarung, wenn nicht unter Versandkostenpauschalen aufgeführt.

Der Versand bei Vorkasse erfolgt nach Zahlungseingang an die vom Käufer hinterlegte oder mitgeteilte Anschrift. BEAUNITED versendet an 5 Tagen der Woche. Nach erfolgtem Versand erhält der Käufer eine Versandbestätigung per Mail.

Der Paketversand innerhalb Österreichs und Deutschland wird in der Regel mit dem Versandservice GLS durchgeführt. Die Versandkosten für eilige Sendungen (Express) erhalten Sie auf Anfrage.

Versand innerhalb Österreichs: Standard (Laufzeit ca. 1-2 Tage) EUR 4,50 (Nachnahmegebühr +EUR 4,95) netto

Versand nach Deutschland: Standard (Laufzeit ca. 2-3 Tage) EUR 8,50 (Nachnahmegebühr +EUR 10,45) netto


4. Widerrufsbelehrung

Verbrauchern steht – bei Anwendbarkeit der Vorschriften über Fernabsatzverträge – in Bezug auf die gekauften Artikel ein Widerrufsrecht nach Maßgabe der folgenden Belehrung zu:

Der Verbraucher kann seine Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax oder E-Mail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit dem Zeitpunkt, zu dem die Belehrung in Textform mitgeteilt worden ist, nicht jedoch vor dem Tag des Eingangs der Warenlieferung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

BEAUNITED e.U.
Schönbrunngasse 12
A-8043 Graz AUSTRIA
Tel. A: +43 (0)316 321800 Fax: DW 11
Tel. D: +49 (0) 331 786750345
Mail: office@isCosmetics.at

a) Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann der Verbraucher die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, muss er insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann die Wertersatzpflicht vermieden werden, indem die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch genommen und alles unterlassen wird, was deren Wert beeinträchtigt.

Versandfähige Sachen sind auf unsere Kosten und Gefahr zurückzusenden, soweit nachfolgend nicht anders bestimmt. Sie haben die Rücksendekosten zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.
Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Versandfähige Sachen sind in einem einwandfreien Zustand einschließlich aller Verpackungsteile mit der jeweils günstigsten Versandart zurückzusenden. Vermeidbare Versendungsmehrkosten werden durch BEAUNITED nicht erstattet oder übernommen. Unfreie Sendungen werden angenommen, führen jedoch zu einer entsprechenden Reduzierung des zurück zu überweisenden Kaufpreises.

5. Gewährleistung, Garantie

Die verkaufte Ware ist zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern. Sie hat die in der Produktbeschreibung vertraglich vereinbarten Eigenschaften.

Die Gewährleistungs- und Garantiebedingungen richten sich nach folgenden Bestimmungen:

a) Nacherfüllungsanspruch

Verbraucher haben die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. BEAUNITED ist aber berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt.

Gegenüber Unternehmern leistet BEAUNITED für Mängel der Ware zunächst nach eigener Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung.

Der Kunde ist nicht berechtigt, einen vorliegenden Mangel unmittelbar selbst zu beseitigen oder durch Dritte beseitigen zu lassen (Selbstvornahme); etwaige dafür angefallene Aufwendungen werden dem Kunden durch BEAUNITED nicht erstattet.

b) Sonstige Gewährleistungsansprüche

Ist die Nacherfüllung fehlgeschlagen, kann der Kunde grundsätzlich nach seiner Wahl entsprechend den gesetzlichen Vorschriften die Vergütung herabsetzen (Minderung), den Vertrag rückgängig machen (Rücktritt) und unter vorliegen der weiteren gesetzlichen Voraussetzungen Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen verlangen. Wählt der Kunde Schadensersatz, gelten die Haftungsbeschränkungen nach 6. dieser AGB.

c) Rückerstattung

Ein Anspruch auf Rückerstattung des gesamten Kaufpreises besteht nicht, wenn der Wert der Ware durch Gebrauch, der über die übliche Prüfung der Ware wie im Ladengeschäft hinausgeht, durch Beschädigung der Ware oder ihrer Verpackung oder durch sonstige Umstände, die der Kunde zu vertreten hat, gemindert ist. In diesem Fall wird BEAUNITED einen im Einzelfall angemessenen Abzug für die Wertminderung vornehmen. Sollte die Wertminderung des Kaufgegenstandes so erheblich sein, dass BEAUNITED ein Wiederverkauf der Ware unmöglich oder nur mit unvertretbaren Verlusten möglich ist, ist eine Rücknahme der Kaufsache grundsätzlich ausgeschlossen.

BEAUNITED ist berechtigt, Gewährleistungsansprüche davon abhängig zu machen, dass der Kunde die angeblich schadhafte Ware zuvor ausreichend frankiert an BEAUNITED zurücksendet, um eine Überprüfung der Reklamationen zu ermöglichen. Stellt sich heraus, dass ein Mangel auch nach eingehender Prüfung nicht besteht oder stellt sich heraus, dass der Fehler vom Kunden selbst verursacht wurde, sind Gewährleistungsansprüche und eine Erstattung der vom Kunden für die Zusendung der Ware gezahlten Versandkosten ausgeschlossen. Dem Kunden wird die Ware im Ist-Zustand und gegen Ersatz der Versandkosten zurückgesandt, bei Annahmeverweigerung des Käufers auf dessen Gefahr zur Abholung bei BEAUNITED bereitgehalten.

d) Mangelanzeige und Beweislasttragung

Unternehmer müssen offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von 5 Tagen ab Empfang der Ware schriftlich und unter genauer Beschreibung des Mangels unter den obig aufgeführten Kontaktdaten gegenüber BEAUNITED anzeigen; ansonsten ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruchs ausgeschlossen. Es genügt zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung der Mangelanzeige. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb obiger Frist nicht entdeckt werden können (verborgene Mängel) sind BEAUNITED unverzüglich nach Entdecken schriftlich mitzuteilen. Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

f) Transportschäden

Im Fall von Transportschäden verpflichtet sich der Kunde, diese unmittelbar nach Erhalt der Ware/Benachrichtigung an BEAUNITED mitzuteilen und diesen bei der Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber dem jeweiligen Transportunternehmen bzw. der Transportversicherung nach besten Kräften zu unterstützen. Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat der Kunde dies sofort beim Paketdienst zu reklamieren, die Ware nur unter ausdrücklichem Vorbehalt anzunehmen oder zu verweigern. Der Kunde hat insbesondere die Verpackung angenommener Ware aufzubewahren.

g) Gewährleistungsfristen

Bei gebrauchten Sachen beträgt die Verjährungsfrist für die Mängelansprüche des Kunden ein Jahr ab deren Ablieferung, wenn nicht die Mängelansprüche nach 5 h) dieser AGB vollständig ausgeschlossen sind. Bei neuen Sachen beträgt die Verjährungsfrist für Verbraucher zwei Jahre und für Unternehmer ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Davon abweichend können längere Garantiefristen durch den jeweiligen Hersteller bestehen.

h) Gewährleistungsausschluss bei gebrauchten Sachen

Gebrauchte Sachen können Gebrauchsspuren aufweisen; diese stellen grundsätzlich keinen Mangel dar. Darüber hinaus sind gegenüber Unternehmern beim Verkauf gebrauchter Sachen die Ansprüche und Rechte wegen Mängeln – gleich aus welchem Rechtsgrund – ausgeschlossen. Das gilt auch für Mängel, die nach Vertragsschluss und vor Gefahrübergang entstanden sind. Der Gewährleistungsausschluss gilt jedoch nicht, soweit BEAUNITED nach 6. dieser AGB uneingeschränkt haftet.

i) Garantiebedingungen

Die bloße Präsentation der Waren ist als reine Leistungsbeschreibung zu betrachten, keinesfalls als Garantie für die Beschaffenheit der Waren.

6. Haftung

a) Nach den gesetzlichen Bestimmungen haftet BEAUNITED uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung von ihm, seiner gesetzlichen Vertreter oder seinen Erfüllungsgehilfen beruhen sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung sowie Arglist von ihm, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Darüber hinaus haftet BEAUNITED uneingeschränkt für Schäden, die von der Haftung nach zwingenden gesetzlichen Vorschriften, wie etwa dem Produkthaftungsgesetz, umfasst werden.

b) Für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, haftet BEAUNITED, soweit die Fahrlässigkeit die Verletzung solcher Vertragspflichten betrifft, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflichten); dabei beschränkt sich die Haftung jedoch auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden.

c) Im Fall der leicht fahrlässigen Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten haftet BEAUNITED gegenüber Unternehmern nicht; gegenüber Verbrauchern beschränkt sich die Haftung in diesen Fällen auf den vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden.

Eine weitergehende Haftung ist ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs ausgeschlossen; dies gilt unter anderem auch für deliktische Ansprüche. Soweit die Haftung vorstehend ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Angestellten, Arbeitnehmern, Mitarbeitern und Erfüllungsgehilfen.

7. Eigentumsvorbehalt

Sollte eine Lieferung aufgrund entsprechender Vereinbarung mit dem Kunden nicht gegen Vorkasse erfolgen, so geht das Eigentum an der gelieferten Ware erst mit vollständiger Bezahlung des Kaufpreises auf den Kunden über. Vor Eigentumsübergang ist der Kunden zu Verfügungen über die Ware nicht berechtigt. Solange BEAUNITED noch Eigentümer der Ware ist, hat der Kunde BEAUNITED unverzüglich zu informieren, wenn Dritte Rechte an der Ware, gleich welcher Art, geltend machen.

8. Schlussbestimmungen

a) Es gilt das Recht der Republik Österreich. Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (UN-Kaufrecht) finden keine Anwendung.

b) Erfüllungsort für alle vertraglichen und gesetzlichen Ansprüche ist, soweit nicht etwas anderes bestimmt ist oder zwingende gesetzliche Vorschriften entgegenstehen, der Geschäftssitz von BEAUNITED in 8043 Graz. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von BEAUNITED in 8043 Graz.

Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Österreich hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.

c) Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrags mit dem Kunden einschließlich dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die gänzlich oder teilweise unwirksame Regelung soll durch eine Regelung ersetzt werden, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahe kommt.

8043 Graz, im Mai 2017